Saarbrücker Zerfall

… diese Fotos habe ich in den vergangenen Tagen während eines Spaziergangs gemacht. Ich kann mich vom Titel – Saarbrücker Zerfall – nicht lösen. Die Baustelle zwischen der Handwerkskammer und dem ehemaligen Botschaftsgebäude hat mich umgehauen, eine riesige Baugrube, riesige Erdberge, die falschen Blätter am Zaun, als begänne dahinter militärisches Sperrgebiet. Wie kann das sein? Ich hatte den Eindruck, das Gebäude auf diesem derart abgetrennten Gelände, das sich wie kein anderes als Raum für Kunst, Ausstellungen, Konzerte eignet, sei zum Sterben verdammt. Das war ein Schock, viele Grüße, Alexander