Für Europa, Post im Februar


Der Beitrag von Günther Weydt zum europäischen Profil in der Berufsbildung beginnt mit Robert Schuman: Supprimer les barrières n’est pas tout; il faut organiser la coopération. Celle-ci suppose avant tout la multiplicité des contacts personnels; échanges et stages, congrès et voyages d’études, expositions, tournées, rencontres des jeunes manuels et intellectuels. … (Pour l’Europe, 1963 by Les Editions Nagel, Paris, p. 49)

Post, Botschaft, Hörstück, 22. Januar 2023

Potager: Bauerngarten, Grosbliederstroff : Großblittersdorf, SaarMoselle, Groß/Grande Région

Construire quelque chose de bon, trotz allen Schwierigkeiten (Post), die gemeinsame Botschaft sehen, zur eigenen Sprache finden (Hörstück)



Am Tag der Amitié franco-allemande : deutsch-französischen Freundschaft möchte ich allen danken, die den regiofactum-notizblog und diese Website mit ihren Beiträgen unterstützen, merci, les ami*e*s

Groß/Grande Région Saarland-Lorraine-Luxemb(o)urg-Rheinland-Pfalz-Wallonie(n); Grafik von Thomas Ultes

Über-Setzen, 2023

(…) L’Europe ne se fera pas en un jour ni sans heurts. Rien de durable ne s’accomplit dans la facilité… Mais surtout, au-delà des institutions et répondant à une aspiration profonde des peuples, l’idée européenne, l’esprit de solidarité communautaire, ont pris racine. (…)

Robert Schuman, Avant-Propos, Pour l’ Europe, Paris 1963, p. 14

It is time to re-translate the only book written by the „père de l’Europe“ and „homme de le frontière“ in as many languages as possible.

Who wants to help?

Photos:
*Der Rhein bei Kaub, von der Fähre aus gesehen (oben), die arge lola/regiofactum
*Boote auf der Sa(a)r(re) (unten), die arge lola/regiofactum

Herbert W. Franke, in memoriam

Herbert W. Franke, Oszillogramm, 1954, Bildarchiv space press

Herbert W. Franke war ein Pionier der Computerkunst, ein wunderbarer und großzügiger Autor mit einem ungemein vielseitigen Spektrum und ein überzeugter Europäer.
Im Juli 2022, zwei Monate nach seinem 95. Geburtstag, hat der Wanderer zwischen Kunst und Wissenschaft seine letzte Reise angetreten.
Der Essay Scintigrafie als künstlerisches Ausdrucksmittel (2010) ist zum ersten Mal in digitaler Form auf dieser Website zu lesen („Science Art“), ein weiterer Essay – Wege der bildenden Kunst (2019) – wird im Frühjahr 2023 ebenfalls hier erscheinen („Rahmen“).

Aktuell: Herbert W. Franke Visionär, Reportage von Susanne Paech / HYPER TV, 2022

Fotografie oben links:
Sammlung Franke, Bildarchiv space press

 

Neue Bücher im Regal

Im November 2022 eröffnete die Festschrift Mélanges offerts à Joseph Abram die Rubrik Bibliothek auf dieser Website.
Das zweite Buch im Regal ist dem Architekten Markus Ott gewidmet, der im Dezember 2022 sein 25 jähriges Büro-Jubiläum feiert.

*Illustration: Alain Poncelet.

Medea und Alphonse

Alphonse Walter aus Goetzenbrück – Communauté de communes du verre et du cristal (Grand Est) – hat ein Theaterstück frei nach Euripides geschrieben: Medea und das Goldene Vlies. Am 9.11. 2022, 20.00, ist die Koproduktion vom Parnass Theater (Saarbrücken) und vom Lothringer Theater (Fra) im Theater im Schloss in Saarbrücken zu sehen.